Monsooned Malabar – Indien

PDFDruckenE-Mail
Preis:
Brutto-Verkaufspreis: 3,00 €
Bohne

Verpackung

Packung

Hersteller: Samocca Quedlinburg
Beschreibung

Dieser aus Malabar, einer Region an der Südspitze Indiens, nördlich der Stadt Cochin, stammende Spezialitätenkaffee wurde mit Hilfe des traditionellen Monsooning-Verfahrens aufbereitet. Dazu werden die per Hand geernteten Früchte nach der Ernte verlesen und in kleinen Trockenhäusern solange dem heißen Klima ausgesetzt bis sie vollständig getrocknet sind. Nach dem Trocknen werden sie erneut verlesen, locker in Jutesäcke gefüllt und dann auf Abstand gestapelt. Durch die Säcke hindurch können so die feuchten Monsunwinde optimal auf die Bohne wirken. Während diesem 8-10 Wochen dauernden Verfahren wird der Kaffee regelmäßig umgesackt, um ein gleichmäßiges „monsooning“ sicherzustellen. In dieser Zeit nehmen die Bohnen die Feuchtigkeit des Monsuns auf, gewinnen so an Größe und erhalten eine matt-goldene Farbe. Nach einer dritten Auslese und dem Polieren der Bohnen, kann sich der Kaffee dann endlich zu uns auf die Reise machen.
Bei uns wird der Kaffee sehr lang bei schonender Hitze geröstet, um den Geschmack des Monsuns bestmöglich herauszuarbeiten. Im Geschmack besitzt er eine außergewöhnliche Fülle mit zartherben, leicht nussigen Aromen. Er ist sehr säurearm und somit auch sehr verträglich.